Test einer Perdomo Estate Selection Connecticut Robusto

Die Zigarre sieht perfekt aus. Das hervorragende Connecticut Deckblatt hat keine nennenswerten Unebenheiten und ist im einwandfreien Zustand. Auch die Kappe ist hervorragend angebracht. Der Kaltgeruch ist würzig und angenehm.

Der erste Eindruck beim Anzünden ist sehr fruchtig, fast in Richtung Heidelbeeren. Dazu einige Ahornnoten. Das Zugverhalten ist, wie man es von Perdomo gewöhnt ist, perfekt.

Nach etwa 40 Minuten ist die Hälfte der Zigarre geraucht. Das Zugverhalten ist durchweg hervorragend, der Abbrand weitestgehend wie mit dem Messer geschnitten. Auch die Glutnaht ist gerade einmal einen Millimeter lang.
Das fruchtige geht langsam zurück, dafür wird der nussige Geschmack zunehmend stärker. Schärfe ist noch überhaupt keine zu schmecken. So weit kann die Zigarre voll und ganz überzeugen.

Wenn die Zigarre etwa 4cm lang ist stellt sich langsam eine gewisse Schärfe ein. Diese bleibt relativ gering bis zum Schluss.

Die Zigarre kann voll und ganz überzeugen und ist eine echte Empfehlung.

Comments

comments

Veröffentlicht in Perdomo Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*